Dr. Iris N. Kofmel, MLaw, Avocate / Rechtsanwältin

Patentierung: 2014 (Genf)

Doktorat:  Summa cum laude, 2015 (Universität Freiburg i.Ü.) zum Thema: "The Judicial Concept of Tax Avoidance in Switzerland - An analysis from the perspective of Swiss domestic law and its double taxation conventions where there are no anti-abuse provisions"

Preise: 
2016: Prix Vigener (Universität Freiburg i.Ü.) für herausragende Doktorarbeit
2009: 2. Preis am "Prix OREF" zum Thema "L'évasion fiscale en droit fiscal interne suisse"

Tätigkeitsgebiete: Rechtsanwältin Dr. Kofmel ist auf dem Gebiet des Familienrechts sowie des Vertrags- und Wirtschaftsrechts tätig. Sie führt Mandate in verschiedenen Kantonen und vertritt auch gerne französisch-sprachige Klienten vor Gerichten in der Westschweiz, hat sie doch ihr Studium an der Universität Freiburg i. Ü. erfolgreich bilingue (fr./dt.) (MLaw, summa cum laude) absolviert und ihr Anwaltspatent im Kanton Genf erworben (nach dem Anwaltspraktikum in einer international tätigen Wirtschaftskanzlei).

Sprachen: Deutsch, Französisch (bilingue, Anwaltspatent in Genf), Englisch (Doktorarbeit), Italienisch

Publikationen:

• Artikel: „Empfehlungen zur Erteilung, Beurteilung und Beweiswürdigung eines familienrechtspsychologischen Gutachtens“, mit Dr. L. Staub und Th. Grütter, Jusletter 2020 (wird demnächst publiziert).

• Doktorarbeit (engl.):„The Judicial Concept of Tax Avoidance (Steuerumgehung, évasion fiscale) in Switzerland: An Analysis from the Perspective of Swiss Domestic Law and Its Double Taxation Conventions where There are No Anti-abuse Provisions“, Diss. 2015, Fribourg i. Ue., Prix Vigener.

Link: https://www.helbing.ch/detail/ISBN-9783719036133/The-Judicial-Concept-of-Tax-Avoidance-in-Switzerland

• Artikel: „Warranty periods and obligations face Swiss shake-up“, in: Baker McKenzie EMEA Legal Insights Bulletin, Spring 2013, p. 48.

Link: https://studylib.net/doc/8682959/switzerland---baker-and-mckenzie

• „L’évasion fiscale en droit fiscal interne suisse“ (franz.), 2ème prix OREF (ordre romand des experts fiscaux: www.oref.ch), Fribourg 2008.

Link: http://www.oref.ch/public/pdf/prixoref/6_ikofmel_2008.pdf